Barclaycard Visa

Barclaycard Visa Kreditkarte
Barclaycard Visa Kreditkarte.
Barclaycard Visa: Updates und Aktionen

22.10.2018 - Vollständig digitaler Antragsprozess: Die Barclaycard Visa kann nun per vollständig digitalem Vertragsabschluss inkl. qualifizierter elektronischer Signatur beantragt werden.

31.08.2018 - 25 Euro Startguthaben: Kunden erhalten ca. 8 Wochen nach dem ersten Karteneinsatz eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro auf ihr Kreditkarten-Konto.

Bei der Barclaycard Visa handelt es sich um eine girokontounabhängige Kreditkarte, sie weist einen eigenen Kreditrahmen je nach Bonität des Kunden auf. Das ist für Kunden mit einem weiteren Girokonto von großem Vorteil, sie können den Dispo auf dem Girokonto und den Kreditrahmen der Barclaycard Visa Kreditkarte nutzen. Natürlich fragt Barclaycard hierzu die Schufa ab, doch ein in Anspruch genommener Dispositionsrahmen taucht in der Schufa nicht auf. Damit stünden vielen Kunden ab sofort zwei kleine Kreditrahmen zur Verfügung. Die Barclaycard Visa wird dauerhaft beitragsfrei ausgegeben, der vormalige Jahresbeitrag wurde abgeschafft.

Die Barclaycard Visa im Überblick

  • dauerhaft beitragsfrei
  • zinsfreies Zahlungsziel bis zwei Monate
  • individueller Kreditrahmen
  • kostenloser Bargeldbezug im Euroraum
  • Fremdwährungsgebühr 1,99 %
  • Überweisungsservice für Rechnungen
  • kostenloser Bargeldbezug am Bankautomaten
  • Kreditrückzahlung in Teilbeträgen oder auf einmal
  • effektiver Jahreszins: 18,11 % (variabel, Stand: August 2018)

Kreditkartenantrag für eine Barclaycard Visa

Für den Kreditantrag ist kein Gehaltsnachweis erforderlich. Er kann online ausgefüllt werden, wozu auch Angaben zum Beruf und zum Einkommen notwendig sind. Diese Angaben müssen aber nicht per Gehaltsnachweise dokumentiert werden. Auch nach Vermögenswerten oder Verbindlichkeiten wird nicht gefragt. Mit dem Kartenantrag, der ausgedruckt werden muss, erhalten die Antragsteller einen Postident-Vordruck, mit dem sie die Unterlagen auf einer Postfiliale an Barclaycard senden, um sich zu authentifizieren. Schon im Antragsprozess bietet Barclaycard die Möglichkeit an, sich sofort Geld auf das eigene Girokonto auszahlen zu lassen. Etwas später würde das kleine Gebühren kosten, aber im Antragsprozess ist es kostenlos. Der in Anspruch genommene Kredit bleibt für zwei Monate zinsfrei. Die Kreditkartenzusendung erfolgt dann ein bis zwei Wochen später, auch eine kostenlose Maestro-Card als "Akzeptanzjoker" erhalten die Kunden, weil einige Geschäfte nicht am Kreditkartenzahlungssystem teilnehmen.

Der Kreditrahmen von Barclaycard

Den Kreditrahmen räumt Barclaycard für jeden Kunden individuell ein. Er richtet sich nach dem Einkommen und der beruflichen Position. So erhalten Selbstständige auch bei höheren Einkünften keinen so hohen Kreditrahmen wie Angestellte, am besten schneiden Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes ab. Den eingeräumten Kreditrahmen überprüft die Kartengesellschaft nach sechs Monaten und erhöht ihn gegebenenfalls. Erniedrigt wird er nicht, daher fällt er anfangs manchmal recht niedrig aus. Die Erhöhung erfolgt unter anderem, wenn der Kunde zwischenzeitlich die Karte aktiv genutzt und seine Inanspruchnahme zuverlässig getilgt hat, auch führt der Anbieter sicher nochmals eine Schufa-Überprüfung durch.

Barclaycard Visa zins- und gebührenfrei nutzen

Die Kreditkartenumsätze sammeln sich auf dem Kreditkartenkonto, das daraufhin einen negativen Saldo aufweist. Dieser wird aber nicht verzinst, wenn die Inanspruchnahme von Ablauf von zwei Monaten getilgt wird. Barclaycard sendet den Karteninhabern monatlich einen Kontoauszug und den anstehenden Zahlungstermin zu. Wer das vollständig und pünktlich erledigt, kann die Karte dauerhaft kostenlos nutzen. Ansonsten zieht Barclaycard die Summe in verzinsten Teilbeträgen vom Girokonto ein.

Bargeldabhebungen mit der Barclaycard Visa

Im Euroraum sind Bargeldabhebungen kostenlos, im Ausland fällt eine Fremdwährungsgebühr von aktuell 1,99 % an. Die Verfügungsgrenze liegt bei den üblichen 500 Euro pro Tag.

Extras der Barclaycard Visa

Es gibt einige kostenpflichtige Extras wie die Barclaycard Kontosicherheit, die für 0,89 % monatliche Kosten den Kunden vor Zahlungs­ausfällen schützt. Das ist praktisch eine Kreditausfallversicherung. Jeder Kunde muss für sich entscheiden, ob er das benötigt. Auch ruft der Service von Barclaycard nach der Kartenbestellung an und bietet weitere Extras an, deren Annahme der Entscheidung des Kunden obliegt. Eines der Extras ist jedoch sinnvoll, denn Barclaycard bietet auch Notkredite an, wenn wirklich mal die Finanzlage prekär ausfällt. Diese sind zwar teuer, aber manchmal nützlich. Ein weiteres Extra ist die kostenpflichtige Partnerkarte (10 Euro jährlich), eine Geldautomatenraubversicherung ist ebenfalls im Leistungsumfang enthalten. Die Karte ist empfehlenswert, wenn sie sinnvoll genutzt wird.