Hanseatic Bank GenialCard Kreditkarte

Hanseatic Bank GenialCard
Hanseatic Bank GenialCard.

Die Hanseatic Bank GenialCard ist eine Visa-Kreditkarte, die seit 2013 sogar Guthabenzinsen aufweist. Des Weiteren profitieren die Kunden von einer flexiblen Rückzahlungsmöglichkeit, von Reiserabatten, sicheren Zahlungen und weltweit kostenlosem Bargeldbezug. Ein hohes Online-Cashback ist ebenso inklusive wie Cashbacks in der Hanseatic Vorteilswelt. Wir haben uns die Hanseatic Bank GenialCard, die es auch ohne Girokonto bei der Hanseatic Bank gibt, näher angeschaut.

Die Hanseatic Bank GenialCard im Überblick

  • kein Jahresbeitrag
  • zinsfreies Zahlungsziel: 30 Tage
  • flexible Rückzahlung
  • bis zu 15 % Rabatt in über 300 Partner-Shops
  • Reiserabatt von 5 % mit Urlaubsplus
  • Bargeldauszahlung weltweit 3 %, mindestens 5,95 Euro
  • Fremdwährungsgebühr 1,75 %
  • Zinsen auf einen Kredit 16,90 % effektiv
  • kontaktloses Bezahlen per Visa payWave (NFC) möglich
  • Partnerkarte 9,00 Euro
  • Ersatzkarte 9,00 Euro

Vorteile der Hanseatic Bank GenialCard

Die Karte bietet einige Rabatt- und Cashback-Vorteile an. Dazu gehört der Reiserabatt von 5 % bei einer Buchung über den Partner "Urlaubsplus", der für Pauschalreisen, Kreuzfahrten, Ferienhäuser und Mietwagen gilt. Die Karte ist PIN-gesichert und kann ohne Girokonto sowie mit einer zusätzlichen Partnerkarte genutzt werden. Nicht zuletzt können Kunden vom Online-Cashback bei Einkäufen in den Partnershops bis zu 15 % profitieren. Dazu müssen sich die Kunden in der Vorteilswelt der Hanseatic Bank anmelden.

Attraktive Guthabenzinsen der Hanseatic Bank GenialCard

Das Kartenkonto der Hanseatic Bank GenialCard funktioniert wie ein Tagesgeldkonto, Zinsen gibt es für Guthaben von 500 Euro an aufwärts. Dabei verzinst die Bank die Guthaben in Stufen ab 0,5 bis zu 1,5 Prozent. Diese Zinsen passt die Bank ebenso wie den effektiven Jahreszins an die Marktentwicklung an. Ein kleiner Wermutstropfen trübt das bislang positive Bild im Rahmen der Review: Die Bank kommuniziert diese Zinsen leider nicht eindeutig. Man erfährt also nicht den aktuellen Zinsstand und auch nicht die genaue Staffelung der Zinsen. Ein weiterer Nachteil gegenüber den anderen vorgestellten Karten besteht in der recht hohen Bargeldgebühr, die überall entsteht - in Deutschland ebenso wie im europäischen und außereuropäischen Ausland. Außerhalb der Eurozone kommt dann noch die Fremdwährungsgebühr hinzu.

Tilgung des Kredits einer Hanseatic Bank GenialCard

Zunächst einmal profitieren die Kunden vom 30-tägigen zinslosen Zahlungsziel. Wenn sie in dieser Frist eine Inanspruchnahme vollständig getilgt haben, war der Kredit kostenlos. Jedermann kann sich aber auch für eine Teilzahlung von mindestens 3 % beziehungsweise mindestens 20 Euro monatlich entscheiden, die dann den effektiven Jahreszins von aktuell 16,90 % kostet. Das ist im Marktvergleich recht hoch.

Man möchte von der Hanseatic Bank GenialCard nicht unbedingt abraten, aber im Rahmen unseres Kreditkartenvergleichs gibt es bessere Angebote.